Schlagwort-Archiv: quicktipp

Quicktipp der Woche: Vinylfolie übertragen

Und wieder eine Woche rum, die Quicktipps häufen sich! Heute geht es um die Aufkleber, die wir ja so hübsch aus Vinyl plotten, z.B. Wand Tattoos und ähnliches.
Wir wissen, wie das Plotten geht und entgittert haben wir auch schon. Und jetzt? Jetzt ist die Seite von unserem Aufkleber, die klebt, und an die Wand soll unten, auf dem Trägerpapier- Wie kriegen wir das nun an die Wand? Abpulen und aufkleben, sicherlich eine Möglichkeit, auch wenn nicht die schönste. Wir wollen es aber schön, also nehmen wir Übertragungsfolie! (Hier gibt es natürlich diverse Möglichkeiten, aber ich gehe jetzt mal von richtiger, echter Übertragungsfolie aus.) Gerade bei Text bzw mehreren Einzelteilen wollen wir ja, dass es alles grade zusammenbleibt und wir nicht jeden Buchstaben einzeln bewegen müssen!
Diese Folie ist meist entweder durchsichtig oder leicht trüb, da gibt es unterschiedliche Varianten, ich habe hier die durchsichtige. Nachdem wir entgittert haben, ziehen wir die Übertragungsfolie von ihrem Trägerpapier ab und kleben sie glatt und gerade auf unseren entgitterten Aufkleber. Einfach oben drauf. Dann Feststreichen (z.B. mit einer Rakel- und JA, es heißt tatsächlich immer noch DIE Rakel!) und damit ist die erste Hälfte schon erledigt. So könnt ihr euer Wand Tattoo z.B. auch verschicken oder aufbewahren. Wir wollen es ja nun aber irgendwohin kleben. Also ziehen wir die Übertragungsfolie wieder vom Träger ( diesmal von dem Träger des Vinyls) ab und Tadaaaa!
Vinyl uebertragen1
Da kleben die Buchstaben an der Übertragungsfolie und zwar so rum, dass die Klebeseite nach oben zeigt. Nun können wir diese Übertragungsfolie nehmen und irgendwo dran Pappen. Denkt dran den Untergrund Fett und Staubfrei herzurichten bevor ihr das ganze aufklebt. Wenn es dann mit Übertragungsfolie drauf ist, wieder glatt streichen, festrakeln etc. und jetzt kommt der manchmal etwas heikle Part: das Abziehen der Übertragungsfolie. Das geht in der Regel recht gut mit der Folie aber man sollte es trotzdem richtig machen und nicht einfach abziehen. Und zwar klappt man dafür die Folie um 180° um.
Vinyl uebertragen2
Man hat einen extrem kleinen Winkel und dadurch bleibt die Folie auch auf etwas rauen Oberflächen da, wo sie soll! Sollte doch etwas an der Übertragungsfolie hängen bleiben dann einfach noch mal ein Stück zurück und wieder festrakeln. Und das ist der ganze Trick dabei. der Winkel in dem man die Übertragungsfolie abzieht ist entscheidend.

Quicktipp der Woche : Papier von der matte ziehen

Und wieder eine Woche rum. Also heißt es: Zeit für den quicktipp der Woche.  Heute wieder was zum Plotter. Und zwar das mit dem Papier.

QT-papier3
Jeder,  der schon was aus Papier gemacht hat, kennt es: wenn man das ausgeschnittene Teil dann von der Matte ziehen will, QT-papier2

hat man einen hübschen kringel.

QT-papier1

Vor allem bei langen schmalen Teilen, vor allem bei dünnere Papier. 300g/qm Cardstock ist da nun nicht sooo empfindlich ; )
Aber wir wären hier nicht beim quicktipp der Woche, wenn ich nicht die Lösung für euer Problem hätte! (Und dazu gibt es noch eine Waschmaschine und ein Handtuch für nur….sorry, ich höre mich an, wie eine dieser Verkaufssendungen…)
Zurück zur Lösung… ihr dreht das ganze um!
Jup das war’s! Mit einer Hand etwas unbequem, aber auch das machbar. Ihr zieht die Matte vom Papier, nicht das Papier von der Matte.

QT-papier5
Dafür  unbedingt vorher die Schutzfolie auf die Matte kleben,  sonst klebt euch das Ding am Schreibtisch,  vor allem mit so einer super Papierunterlage ist das ganze absolut toll… nicht! Dann das ganze Ding mit Folie und Papier nach unten umdrehen und wie Matte abziehen.
Tadaa,  ihr habt ein ausgeschnittenes, langes, schmales Teil, was grade und nicht gebogen ist. Hier nochmal im Vergleich.

QT-papier4
Ich habe hier die PixScan Matte genommen und beide Streifen aus dem selben 135g/qm Tonzeichenpapier. Dazu kommt, das meine Matte schon nicht mehr ganz so Prima klebt. Bei Druckerpapier oder einer recht frischen Matte ist der Unterschied natürlich noch um einiges stärker.
Und das war’s schon wieder, ihr Lieben.  Ich wünsche euch eine schöne Woche! Wie immer gilt: liken, teilen, folgen, kommentieren etc. auf der Plattform, die ihr bevorzugt, Tutorial Wünsche sind, wie immer, willkommen.
Bis bald

Quicktipp der Woche : das Abdeckpapier

Juhu ihr lieben,  es ist schon wieder eine neue Woche! Also dann husch husch zum Quicktipp :
So ziemlich jeder hat ja mindestens eine original Silhouette Matte. Auf dieser hat ein meist blaues Abdeckpapier geklebt.

Abdeckpapier

Dieses bitte auf keinen Fall wegwerfen! Nach dem Benutzen der Matte immer schön wieder drauf kleben – klar machen die meisten eh von selbst.  Aber! Das Ding  hat noch eine andere Funktion als nur vor Staub zu schützen.
Wenn ihr etwas auf eurer Matte schneiden wollt müsst ihr es darauf aufkleben.  Am besten streicht ihr es mit einer Rakel fest ( ja, das Ding heißt  DIE Rakel ), damit auch alles gut hält, vor allem die Ecken.  Desto älter die Matte wird, desto gewissenhafter sollte man diesen Schritt machen! Habt ihr nun aber Vinylfolie darauf zu schneiden, könnte es leicht passieren,  dass  ihr diese zerkratzt oder bei bestimmten Papiersorten unschöne Spuren hinterlasst. Oder ihr rutscht ein bisschen weg und zack ist die Rakel in der Klebeschicht der Matte und mit viel Glück macht ihr die noch kaputt. Also, schnappt euch das Abdeckblatt, legt es über Matte und Folie  und dann mit der Rakel drüber. Nix passiert. Die Kratzer kriegt das Abdeckding und eure Folie ist glücklich und zufrieden  …
Und das war’s auch schon wieder ; )

Quicktipp der Woche: Fertige Motive Lagern

So, da sind wir wieder mit unserem Quicktipp der Woche!

Es wird immer wieder die Frage gestellt, wie man seine fertigen Motive lagern sollte. Oder eben auch wie man das ganze verpacken sollte um es zu verschicken. Vorweg: denkt dran es nicht zu lange zu lagern und darauf zu achten, dass keine knicke rein kommen.

Flex/ Flock: Wenn ihr das Motiv entgittert habt (und evtl. die Trägerfolie grob ausgeschnitten habt) könnt ihr die Motive einfach in Klarsichthüllen tun und in Mappen Ordnern oder Schubladen aufbewahren. Wenn ihr das in einer Schublade lagert empfehle ich die Dokumentenhüllen (die an zwei Seiten offen sind) oder eben einfach eine Klarsichthülle einer Längsseite entlang aufschneiden.

Flex Folien aufbewahren

Flex Folien aufbewahren

Zum verschicken benutze ich die durchsichtige Geschenke-einwickel-folie und packe damit das geplottete Stück ein und fixiere es mit Klebeband.

Vinyl: Auch hier entgittert ihr und klebt schon ein passendes Stück Transferfolie drüber, lässt allerdings das Trägerpapier der Vinylfolie dran. Wenn ihr die reverse weeding Methode benutzt habt, klebt ihr das Trägerpapier nach dem Entgittern wieder dran. Wer Transferfolie mit eigenem Trägerpapier benutzt, kann natürlich auch dieses verwenden. Und so kann das ganze ebenfalls flach gelagert/ verschickt werden. In Klarsichthüllen / Folie verpackt, damit nichts an den Kleber kommt.

Vinyl Folien aufbewahren

Vinyl Folien aufbewahren

Noch als zusätzlichen Tipp: Wenn ihr Karten oder ähnliches aus Papier /Karton schneidet, schaut welche Teile ihr ausschneidet. Oft kann man diese auch nochmal verwenden. Z.b. kleine Herzen oder Kreise oder Sterne als Verzierungen für Karten oder auch einfach als Streudeko für den Tisch beim nächsten Geburtstag!

Papierschnippsel

Papierschnippsel

Und das war’s auch schon wieder.

Quicktipp der Woche : Messer einsetzen

Beim einsetzen des Messerhalters, egal ob nun original Silhouette  Messer oder die alternative CB09, in den Hobbyplotter  Cameo oder Portrait ist es wichtig die Vorrichtung im  Gerät festzuhalten, wenn man das Messer runterdrückt. Denjenigen, die das nicht machen,  ist wahrscheinlich schon mal aufgefallen das sich das Ding samt Messer nach unten bewegt und auf die Schneideleiste kracht. Das ist nicht gerade optimal und kann das Messer beschädigen.  Einfach das Plastikteil, wo das Messer reinkommt festhalten, das Messer reintun und das vordere Rädchen einschnappen lassen.  Und zack ,  Messer ist drin und dabei noch heile!

Nochmal zum Verständnis:
Pinker Pfeil: da festhalten
Blauer Pfeil: da drücken

Messer richtig einsetzen

Messer richtig einsetzen

Das wars schon wieder :>