Schlagwort-Archiv: Portemonnaie

PORTolino von Handmade by WITTsich

So, nachdem es ja ne Weile etwas ruhiger war, zeige ich euch jetzt etwas ganz besonderes! 

Einige haben es ja schon mitbekommen,  am Sonntag hat Handmade by WITTsich ein neues Ebook rausgebracht! Nach den letzten 2 Portemonnaies (Allin und Deluxe), die im übrigen wahnsinnig umfangreich, geräumig und vielfältig sind, kommt nun das Nächste. Die kleine Schwester der Allin. Und mit klein meine ich wirklich klein! Ideal für Partys,  Urlaub etc. Wo man zwar das Nötigste dabei hat aber keinen Koffer mitschleppen will. Wobei das Nötigste hier echt noch ne ganze Menge ist. 6 Kartenfächer und ein Kleingeldfach. Schneine passen gefaltet bequem zwischen die Kartenfächer. Das Kleingeldfach hat (für die ganz geschickten, die es sonst im geöffneten Zustand evtl ausklappen würden…So wie ich..) die Möglichkeit einer zusätzliche Verschlusskappe. Es gibt mehrere Teilungsvarianten, wobei es ohne auch toll wirkt und wie schon bei der Allin einen ganzen Haufen um nicht zu sagen Berg an Frontklappen. Verschlossen wird es mit Magnetverschluss, Druckknopf, Schnalle oder Drehverschluss. Das kleine Raumwunder ist vor allem super um auch Reste zu verwenden denn mit der Größe hält sich auch die Größe der Einzelteile in Grenzen. 

Meins ist voll und ganz auf Sommer, Frühling und gute Laune ausgelegt!  Die Rot-Gelbe Kombi spricht mich derzeit extrem an und ist mit dem süßen Blumen- und Punktemuster einfach nur Urlaub pur. Damit es nicht zu kindlich wirkt und etwas stabiler wird habe ich hier mit dunkelrotem Kunstleder kombiniert. Das war leider etwas starr und dick, aber… Was nicht passt wird passend gemacht und (mit etwas gefluche) dem Willen unterworfen! 

Ich bin total verliebt! 

Danke Susan für das wundervolle Ebook, das detaillierter eigentlich nicht sein könnte (es sei denn, du würdest nebenher noch den Sinn des Lebens erklären).

Aber schaut selbst:

 

Geldbörse von ahouseinthesky

Das wollte ich euch nicht vorenthalten.  Natürlich saß ich hier nicht Tatenlos herum. .
Ich habe mich mit der neuen Uschi (Nähmaschine) an der Geldbörse von ahouseinthesky  versucht.
Mein Fazit dazu: das fertige Portemonnaie liebe ich. Es hat für mich die perfekte Form und so schön viel Platz für Kram. Allerdings bis es soweit war… Hallelujah  war nicht gerade das Wort was hier an dem Abend am häufigsten gefallen ist… die Anleitung ist z.T extrem verwirrend und undeutlich geschrieben. Auch nicht alle Abmessungen hauen so ganz hin, wenn der Stoff was dicker ist oder wie in meinem Fall Wachstuch. Für Anfänger definitiv nicht zu empfehlen,  es sei denn man möchte das komplette Repertoire an Flüchen austesten.  Dazu kommt dass an manchen Stellen wirklich sehr viele Lagen übereinander genäht werden sollen.  Die Uschi hats gemacht,  war aber nicht gerade begeistert und durch die Dicke gab’s die ein oder andere Verschiebung.  Auftrennen ist nicht. Wachstuch verzeiht nichts. .. und die allerletzten Nähte musste ich dann per Hand machen,  weil die Seiten bisschen zu kurz waren.  Aber seht selbst! Ich Find ja die Farbe sooo toll und von der Form her ist es auch so super.  Allerdings werd ich das Innenleben wohl für mich nochmal anpassen müssen.  Da ist der Wildspitz den ich bis jetzt hatte besser. Word wohl irgendwann eine Mischung werden. ..

img_20151223_151338.jpg