Schlagwort-Archiv: Diy

Quicktipp der Woche: Vinylfolie übertragen

Und wieder eine Woche rum, die Quicktipps häufen sich! Heute geht es um die Aufkleber, die wir ja so hübsch aus Vinyl plotten, z.B. Wand Tattoos und ähnliches.
Wir wissen, wie das Plotten geht und entgittert haben wir auch schon. Und jetzt? Jetzt ist die Seite von unserem Aufkleber, die klebt, und an die Wand soll unten, auf dem Trägerpapier- Wie kriegen wir das nun an die Wand? Abpulen und aufkleben, sicherlich eine Möglichkeit, auch wenn nicht die schönste. Wir wollen es aber schön, also nehmen wir Übertragungsfolie! (Hier gibt es natürlich diverse Möglichkeiten, aber ich gehe jetzt mal von richtiger, echter Übertragungsfolie aus.) Gerade bei Text bzw mehreren Einzelteilen wollen wir ja, dass es alles grade zusammenbleibt und wir nicht jeden Buchstaben einzeln bewegen müssen!
Diese Folie ist meist entweder durchsichtig oder leicht trüb, da gibt es unterschiedliche Varianten, ich habe hier die durchsichtige. Nachdem wir entgittert haben, ziehen wir die Übertragungsfolie von ihrem Trägerpapier ab und kleben sie glatt und gerade auf unseren entgitterten Aufkleber. Einfach oben drauf. Dann Feststreichen (z.B. mit einer Rakel- und JA, es heißt tatsächlich immer noch DIE Rakel!) und damit ist die erste Hälfte schon erledigt. So könnt ihr euer Wand Tattoo z.B. auch verschicken oder aufbewahren. Wir wollen es ja nun aber irgendwohin kleben. Also ziehen wir die Übertragungsfolie wieder vom Träger ( diesmal von dem Träger des Vinyls) ab und Tadaaaa!
Vinyl uebertragen1
Da kleben die Buchstaben an der Übertragungsfolie und zwar so rum, dass die Klebeseite nach oben zeigt. Nun können wir diese Übertragungsfolie nehmen und irgendwo dran Pappen. Denkt dran den Untergrund Fett und Staubfrei herzurichten bevor ihr das ganze aufklebt. Wenn es dann mit Übertragungsfolie drauf ist, wieder glatt streichen, festrakeln etc. und jetzt kommt der manchmal etwas heikle Part: das Abziehen der Übertragungsfolie. Das geht in der Regel recht gut mit der Folie aber man sollte es trotzdem richtig machen und nicht einfach abziehen. Und zwar klappt man dafür die Folie um 180° um.
Vinyl uebertragen2
Man hat einen extrem kleinen Winkel und dadurch bleibt die Folie auch auf etwas rauen Oberflächen da, wo sie soll! Sollte doch etwas an der Übertragungsfolie hängen bleiben dann einfach noch mal ein Stück zurück und wieder festrakeln. Und das ist der ganze Trick dabei. der Winkel in dem man die Übertragungsfolie abzieht ist entscheidend.

Quicktipp der Woche: Stempelkissen lagern

So, heute gibt es mal wieder einen Quicktipp der nichts mit dem Plotter zu tun hat (zumindest nicht direkt).

Und zwar geht es heute um Stempel, genauer gesagt: Stempelkissen.

Es gibt so viele Variationen, und noch mehr Verwendungszwecke. Z.B. das Distressen  worüber wir ja schon gesprochen haben. Hier hätten wir z.B. ein mehrfarbiges Stempelkissen, nicht wirklich, es sind einfach mehrere Kissen in unterschiedlichen Farben in einer Halterung, ein einfarbiges Stempelkissen, ein Stempelkissen mit durchsichtiger Tinte für das Hot Embossing, und doppelte Stempelstifte.

Quicktipp: Stempelkissen1

Es gibt unterschiedliche Sorten von Tinte und unterschiedliche Schwämme, die mit letzterer getränkt sind. Aber all das spielt an dieser Stelle keine Rolle.

Was wir alle wissen: egal, wie gut wir die Dinger verschließen, irgendwann sind sie doch ausgetrocknet. Um das soweit wie möglich hinauszuzögern gibt es den ein oder anderen Trick.

Zum ersten ist, vollkommen logisch, das ordentliche Verschließen der Stempelkissen mit am wichtigsten. Vor allem bei Farbe auf Wasserbasis.

Zum zweiten: Wenn die Stempelkissen in den Schrank, die Schublade oder was auch immer getan werden, solltet ihr immer darauf achten, dies auf dem Kopf zu tun. Auf die Art bleibt die Tinte in der oberen Schicht des Kissens und man kann länger mit dem Kissen arbeiten, bevor man es ersetzen oder nachfüllen muss.

Quicktipp: Stempelkissen2

Zugegeben, bei den doppelten Stempelstiften ist es nicht gerade einfach, diese falschrum zu lagern, aber das ist nun mal die Ausnahme.

Und das war’s auch schon wieder 🙂 bis nächste Woche

Bastelabend die zweite

Freitag ist das erste Laternenfest für unseren Zwerg angesagt… Im Kinderwagen und mit Oma’s KiGa Gruppe aber immerhin Laternenfest. Und was darf da nicht fehlen? -Richtig! Eine Laterne… Und da Mama eh nichts zu tun hat, basteln wir glatt eine. Und es wäre nicht unser Baby Kleinkind, wenn es keine nerdige coole Laterne kriegen würde…
Also kurzerhand so n Stock mit Lampe gekauft – Nein ich bin nicht so irre meinem Einjährigen eine Laterne aus Pappe mit einer Kerze drin zu geben- wobei hier die Preisunterschiede von Laden zu Laden eine reine Katastrophe sind. Der Insider Tipp überhaupt : 1Euro-Laden!
Nun fehlte aber immernoch die Laterne… Nun ja gut, denn basteln wir eben! Nach durchstöbern des Internets und für blöd-befinden von Eulen, Igeln etc. Hab ich mir überlegt, dass es wohl wenig nerdigeres – und rel. einfaches- gibt als eine Angry Bird Laterne !

image

Gedacht getan… TADAA!

image

Ein wenig gruselig find ich die nun doch… Aber hey, soll ja auch die bösen Geister vertreiben…

Das Zitat ist heute aus einem Russisch Heft der ILS

Zum Ausdruck der Feststellung eines Resultats

Ja, vielleicht findet ihr noch gruseligere Formulierungen..

Soviel dazu….