Hansedellis Kuori- oder: Das kleine Chaos

Ich hatte auf FB und IG eine kleine Vorschau gezeigt… Hier ist Teil eins davon:

kuori1a

Eine Kuori von Hansedelli. Sooo flott genäht und absolut cool! Blöd nur, dass ich falsch gemessen habe und die für mein Handy ein wenig zu klein ist.  Aber hey- wann hat man schon genug Täschchen?

kuori1b

Hier habe ich die verkleinerte Variante genäht. Im Ebook ist angegeben, wie man wofür verkleinern oder vergrößern sollte. Wenn man das liest und auch RICHTIG hinschaut denn kriegt man auch das passende Täschchen für das entapechende Handy raus. 😁

kuori1d

Ich finde es total cool, denn es ist echt Rucksack genäht. Und je nach Verschluss braucht man nicht viel. Grade für die Schnippsel die man so hat sind die Dinger prima!

Wie ihr sehen könnt, habe ich Auf der Rückseite das neulich gezeigte Label angebracht. Das sollte man tun wenn man die Außenseite macht. BEVOR man das Teil fertig hat… Sonst macht man das eben, wie ich, per Hand, im Nachhinein 😀 Das einzige Gute war, dass ich die Umrandung vom Label schon mitgestickt hatte und das ganze (zumindest von Außen) noch unsichtbar hingeschummelt bekommen habe 😀 !  Von innen sieht man es noch … aber naja, auch damit kann ich noch leben.

kuori1c

Der Stoff hat echt Spaß gemacht und der Rest hat super gereicht. Einen kleinen Rest habe ich noch. Der würde für Außen reichen. aber innen müsste ich dann auf einen anderen Stoff ausweichen. Ich bin noch am überlegen, ob ich nun doch noch ein passendes Handytäschchen (Mit anderem Innenleben) mache oder nicht >.<

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*