Eine Iwa kommt selten allein!

*Werbung- Ich habe das Schnittmuster im Rahmen eines Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen, der Artikel spiegelt allerdings meine eigene Meinung wieder*

Ich habe euch letzte Woche meine erste Iwa von der Nadel-Stadl gezeigt. Naja… Die Iwa ist so flott genäht und so vielfältig, da hab ich dann gleich noch eine gemacht….

Die ist komplett aus Kunstleder, diesmal sogar nicht so störrisches😂, und innen ein süßer Baumwoll-patchwork Stoff. Den Futterstoff habe ich bei meiner mami im Schrank gefunden und gleich in Beschlag genommen. 😍

Die Gurtbandträger habe ich diesmal nach Anleitung in die Naht mit eingenäht.

Und ich habe endlich das Steckschloss, was hier ne Weile auf seine Bestimmung gewartet hat verarbeitet.

Innen hat Iwa zwei innentaschen bekommen, die mit überdimensionalen Jersey-drückern geschlossen werden🙄 (das passiert wenn man 12mm Ösen kaufen will und nicht richtig hinschaut)

Den Boden habe ich diesmal aus dem interessanten Kunstleder gemacht und die Bodennägel oder Taschenfüße weggelassen.

Einen Griff hat die Gute diesmal auch nicht bekommen. Warum? Tjoa… Der lag noch Wochen später auf dem Tisch 😅 hat seine Bestimmung (durchgeschnitten) als gurtaufhängung an der neuen Foldover in Groß für meine Schwester gefunden… Aber dazu ein anderes mal mehr.

Sind sie nicht hübsch zusammen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*